0331-2700233
Link verschicken   Drucken
 

Pressemeldung der HWK potsdam

08. 05. 2020

Pressestatement Nr.37

8. Mai 2020

 

Handwerkskammer Potsdam begrüßt weitere Lockerungen für das Handwerk

 

 

Potsdam. Die Handwerkskammer Potsdam begrüßt die weiteren Lockerungen der Corona-Beschränkungen, die Bund und Länder am 6. Mai vereinbart haben und die in Brandenburg ab dem 9. Mai umgesetzt werden sollen.

 

„Unter Beachtung des weiterhin notwendigen Gesundheitsschutzes tragen die neuen Erleichterungen den wirtschaftlichen Erfordernissen des Handwerks Rechnung“, sagt Ralph Bührig, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam. "Richtig ist dabei auch, dass ab dem 11. Mai 2020 der Geschäftsbetrieb von Kosmetikern in Brandenburg wieder erlaubt ist. Dafür haben wir uns in den letzten Wochen immer wieder eingesetzt. Ein weiter andauerndes Verbot für unsere mehr als 1.000 Kosmetikbetriebe wäre angesichts der hohen Hygienestandards in der Branche nicht nachvollziehbar gewesen."

 

Für unsere Betriebe sind die Erleichterungen ein weiterer Schritt raus aus der wirtschaftlichen Verunsicherung. „Für viele unserer Betriebe ist es traurige Gewissheit, dass der wirtschaftliche Schaden der Eindämmungsmaßnahmen erheblich sein wird. Deshalb muss es nun darum gehen, die Konjunktur wieder anzuschieben. Gerade öffentliche Auftraggeber dürfen deshalb in ihrer Investitionsbereitschaft nicht nachlassen. Trotz absehbarer Steuer- und Einnahmeausfälle müssen Kommunen gerade jetzt  Handwerker der Region mit der Vergabe von dringend erforderlichen Aufträgen unterstützen“, sagt Bührig.

 

 

 

 

 

Kontakt

Landesverband Bauhandwerk Brandenburg und Berlin e.V.

Andrea Eberhardt

Otto-Erich-Straße 11 -13

14482 Potsdam

 

Tel (0331) 270 02 33

Fax (0331) 270 56 33

Mail

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Partner

HDB

 

Fachverband

Zentralverband