Bauboom

20.12.2018

Der Bauboom hält an

Die Bauwirtschaft rechnet nicht zuletzt wegen der anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnungen auch im kommenden Jahr mit einem Bauboom. "Wir gehen davon aus, dass sich das Wachstum der Bautätigkeit im neuen Jahr auf hohem Niveau fortsetzen wird".

Baumarkt 2019 bleibt auf Wachstumskurs

ZDB-Präsident Quast blickt optimistisch in das Baujahr 2019: „Wir gehen davon aus, dass der Baumarkt auch im kommenden Jahr 2019 auf stabilem Wachstumskurs bleibt und erwarten ein nominales Umsatzplus von 6 %. Damit erreichen wir ein Umsatzniveau von 128 Mrd. Euro.“

Zwar haben die Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Wachstumsprognosen zurückgeschraubt, aber die Probleme liegen vornehmlich im außenwirtschaftlichen Bereich und lassen die Investitionen im Inland unbeeinflusst. Dies bestätigten auch die Investitionsumfragen. Positiv bleiben auch die Meldungen vom Arbeitsmarkt. Präsident Quast: „Der Aufwärtstrend hält an. Nach 832.000 Beschäftigten im Jahresdurchschnitt 2018 erwarten wir für 2019 sogar einen Anstieg auf 850.000 Beschäftigte. Verglichen mit dem Tiefpunkt in 2009 (705.000 Beschäftigte) hat der Bau seine Kapazitäten allein in den vergangenen Jahren um 20 Prozent ausgeweitet und damit einen deutlichen Beitrag zum Rückgang der Arbeitslosenzahlen geleistet.